Zutaten für 4 Portionen

500 g Hirschgulasch

250 g Zwiebeln / ca. 4 Stück

20 g Butterfett oder
Pfannenbutter / ca. 2 EL

Paprika edelsüß

2 EL Tomatenmark

Salz

Pfeffer

200 ml Rotwein

300 ml Wasser

200 g Kochsahne

450 g Apfel-Rotkohl (TK)

1 Packung Kloßteig

frische Petersilie

Zubereitung

Zwiebeln schälen und grob würfeln. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Butterschmalz
oder Pfannenbutter kräftig braun anbraten. Die Zwiebeln zugeben und mit anbraten.
Mit Paprikapulver, 2 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
Das Gulasch mit 200 ml Wasser und 100 ml Rotwein ablöschen,
aufkochen lassen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 90 Minuten garen.

Zwischendurch umrühren und evtl. noch Wasser/Rotwein angießen.
Die Sahne ins das Gulasch gießen und die Sauce damit legieren/verfeinern.
Evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Apfel-Rotkohl ( 450 g ) unaufgetaut in einen Topf geben.
Den Rotkohl zugedeckt ca. 12 Minuten bei mittlere Temperatur erwärmen
und kurz aufkochen lassen. Dabei mehrmals umrühren.

Die Knödel mit befeuchteten Händen formen ( 6-7 Stück ) und in einen Topf
mit kochendem Salzwasser geben und 20-25 Minuten im aufgedeckten Topf ziehen lassen.

Gulasch mit Knödel und Rotkohl servieren und mit frischer Petersilie Garnieren.

Guten Appetit!