Zutaten für 6 Portionen

6 Burger-Pattys
6 Scheiben Cheddarkäse

6 Brötchen

2 Tomaten

3 kleine Essiggurken

6 Burger-Brötchen

12 Scheiben Bacon

mittelscharfer Senf

Mayonnaise

BBQ-Soße
Tomatenketchup

Zubereitung

Die Brötchen kann man im ersten Schritt schon mal halbieren und zur Seite legen,
damit man diese zum Schluss direkt belegen kann, wenn das Fleisch noch warm ist.

Gleichzeitig werden alle Belag-Zutaten
geschnippelt. Die Tomaten in Scheiben schneiden und die Essiggurken längs halbieren.

Die Hackfleisch-Pattys kommen auf den vorgeheizten Grill
– ungefähr 2 Minuten von jeder Seite bei einmaligem Wenden.
Nach dem ersten Wenden legen wir zuerst eine Scheibe Cheddar auf jedes Patty,
damit der Käse schön schmelzen kann.

Ebenso grillen wir je Patty zwei Scheiben
Bacon mit an. Nach weiteren 2 Minuten sollte der Bacon schön knusprig sein.

Danach kann man seinen Cheeseburger zusammenbauen.
Die untere Brötchenhälfte mit Senf, Mayonnaise und Ketchup bestreichen.
Auf die untere Hälfte kommt dann das mit Käse überzogene Burger-Patty.
Danach wird mit Bacon, Essiggurken und Tomaten geschichtet.
Obendrauf kommt als Topping noch die BBQ-Soße.

Beim Belegen sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt
und jeder Burger kann nach Belieben noch „gepimpt“ werden.

Guten Appetit!