Klassischer Rinderburger

Menge für 2 Portionen

300 g Rinderhackfleisch, 2 große Brötchen, 2 Zwiebel(n), rot

1 Gurke(n), 1 Tomate(n), 4 Scheibe/n Bacon, 2 Scheibe/n Gouda

2 Blätter Eisbergsalat, Sauce für Hamburger, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die Speisezwiebel in feine Würfel schneiden und einen Teil gut mit dem Hackfleisch verkneten. Anschließend nach eigenem Ermessen mit Salz, Pfeffer, Paprika, etc. kräftig würzen. Anschließend das nun gut gewürzte Hackfleisch in zwei flache Pattys formen und mit Mehl auf beiden Seiten bestäuben.

Tomate und Gurke fein schneiden, Salat waschen, Käse und Bacon herauslegen. Nun eine beschichtete Pfanne ohne Fett auf mittlerer Stufe heiß werden lassen und die geschnittenen Brötchen dort mit den Innenseiten hineinlegen und toasten lassen. Die Brötchen nur zum Warmhalten bei 60° in den Backofen geben.

Jetzt werden die Pattys bei hoher Hitze in die Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl gegeben (bei hoher Hitze werden sie schnell fest und zerfallen nicht, was passieren kann bei sehr dünnen Pattys). Den Bacon an der Seite der Pfanne garen lassen.

Sind die Pattys sogut wie gar, den Käse drauflegen und ein paar Sekunden anschmelzen lassen. Zu diesem Zeitpunkt sollte man das untere Bun (Brötchen) schon mit allem belegt haben, was unter das Fleisch kommt.