Zutaten für 4 Personen

1 Bio-Orange  

1 Bio-Limette  

2 Knoblauchzehen  

Koriandersamen  

Kreuzkümmelsamen  

Oregano  

Pfeffer  

Salz  

1,5 kg ausgelöster Schweinenacken  

Öl  

1 Pck. (je 6 Stück; ca. 370 g) Weizentortillas  

Gefrierbeutel  

Alufolie

Zubereitung

ganz einfach – 180 Minuten (+ 720 Minuten Wartezeit )
ca. 750 kcal, 52 g Eiweiß, 40 g Fett, 39 g Kohlenhydrate

Statt mit Kartoffeln, Soße und Gemüsebeilage servieren wir den saftigen Schweinebraten heute als Wrap mit knackigem Salat.
Die Marinade ist erfrischend anders – Ausprobieren lohnt sich! 

1.
Am Vortag für die Marinade Orange und Limette heiß waschen, abtrocknen,
Schale fein abreiben. Früchte halbieren, auspressen. Knoblauch schälen, fein hacken.
Je 1 EL Koriander- und Kreuzkümmelsamen im Mörser fein zerstoßen. Vorbereitete Zutaten, 1 EL Oregano und 1 TL Pfeffer mischen. 

2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit der Marinade rundherum einreiben.
In einen Gefrierbeutel geben, verschließen und über Nacht kalt stellen. 

3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Bräter mit Öl ausstreichen.
Fleisch aus dem Gefrierbeutel nehmen, rundherum mit Salz würzen. In den Bräter legen und im heißen Ofen ca. 2–2 ⁄2 Stunden braten.
Nach ca. 1 ⁄2 Stunden ca. 1⁄4 l Wasser angießen. 

4.
Braten herausnehmen, in Folie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Tortillas nacheinander in einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite kurz rösten.
Braten aufschneiden. Mit etwas Salat auf die Tortillas geben und aufrollen. 

Guten Appetit!