Zutaten für 4 Portionen

4 Spareribbs 3 EL Meersalz, grob 2 EL Chilipulver 2 EL Rohrohrzucker 2 EL Knoblauchgranulat 2 EL Paprikapulver 2 EL Thymian 2 EL Kreuzkümmel, gemahlen 1 EL Pfeffer aus der Mühle 500 ml Ketchup 150 ml Apfelsaft 100 ml Apfelessig 2 EL Worcestersauce 3 EL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std

Die Gewürze (Meersalz, Chilipulver, Vollrohrzucker, Knoblauchgranulat, Paprikapulver, Thymian, Kreuzkümmel, Pfeffer) mischen, 2 EL für Marinade zur Seite stellen und mit dem Rest die Spareribs würzen. Jeweils 2 Flanken zusammen in Alufolie einwickeln und bei 160°C rund 2.5 Std. im Ofen garen lassen.

Herausnehmen, auspacken und den Saft in eine Schüssel leeren. Spareribs und Saft abkühlen lassen und mindestens 1 Tag im Kühlschrank kaltstellen. Durch das Kaltstellen löst sich das Fleisch viel besser vom Knochen. Wer lieber ein wenig an den Spareribs nagt, kann das Kaltstellen auch überspringen.

Die Zutaten für die Marinade (Ketchup, Apfelsaft, Apfelessig, Worcestersauce, Honig, 2 EL von obiger Würzmischung) in einem Topf zusammen mit dem kalt gestellten Saft (das Fett trenne ich jeweils ab und werfe es weg) aufkochen und ca. 30 Minuten auf kleiner Stufe einköcheln lassen. Die Spareribs bei ca. 200°C auf dem Grill 15 Minuten braten, dabei einmal wenden. Anschließend die Spareribs z. B. auf einem Backblech gut mit der heißen Marinade bestreichen und übergießen und mit Alufolie abdecken. Ca. 15 Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Guten Appetit!